Sprachenzentrum

Per Videochat andere Sprachen lernen

In rund 150 Sprachkursen können Studierende der Saar-Universität derzeit 15 verschiedene Sprachen erlernen. Neben den besonders gefragten Sprachen wie Englisch, Spanisch und Französisch zählen dazu auch Angebote in Chinesisch, Russisch und Arabisch sowie die deutsche Gebärdensprache.

Allgemeinmedizin

Auf die richtige Mischung kommt’s an

Blended learning, eine Mischung aus Präsenz- und Online-Lehrformaten, verspricht eine ideale Mischung beider Welten. Die Methode hält nun auch in der Medizin Einzug. Das Zentrum Allgemeinmedizin in Homburg geht diesen neuen Weg als erstes. Am Ende sollen die Studentinnen und Studenten mehr hausärztliche Kompetenzen haben als nach dem bisher klassischen Studium.

Künstliche Intelligenz

Tief eintauchen ins Datenmeer

In der Medizin, Klimaforschung oder beim Online-Shopping fallen riesige Datenmengen an, die mit Künstlicher Intelligenz ausgewertet werden. In dem neuen Studiengang “Data Science and Artificial Intelligence” lernen Studierende die Methoden dazu. Lukas Wilde ist einer der ersten Studenten in diesem informatiknahen Fach.

Sportwissenschaft

Wo Sportstudenten neben Spitzenathleten trainieren

Sport in Wissenschaft und Praxis: Bachelorstudenten des Fachs Sportwissenschaft lernen die Grundlagen aller Teildisziplinen, bilden ihre eigenen sportmotorischen Fähigkeiten aus – und erwerben zudem viel praktische Erfahrung rund um das richtige sportliche Training. Der 24-jährige Felix Nimmrichter studiert Sportwissenschaft seit mehr als fünf Jahren an der Universität des Saarlandes und steht kurz vor dem Abschluss seines Masterstudiums.

Biophysikerin

Ein ganz normaler, steiniger Weg

Pardis Bayenat kam mit 20 aus dem Iran nach Deutschland, büffelte ein Jahr Deutsch, Chemie, Physik und Mathe im Studienkolleg. Nebenher musste sie ihr Leben finanzieren, jobbte als Kellnerin und in der Industrie. Inzwischen steht die 30-Jährige kurz vor dem Master in Biophysik. Klingt außergewöhnlich. Wenn sie erzählt, wird aber schnell klar: Das findet sie nicht. Eigentlich ist ihr Leben eine Abfolge nüchterner Notwendigkeiten.