Energiespar-Beauftragter
Thorsten Mohr

Achim Ohlmann findet heraus, wo an der Universität Energie und Wärme eingespart werden können.

Weniger Licht? Nein, weniger Strom!

Goethes – umstrittene – letzte Worte „Mehr Licht!“ ergänzt Achim Ohlmann mit: „Ja, gerne, aber bitte weniger Strom!“ Denn Ohlmann beschäftigt sich seit vergangenem Jahr mit der Reduzierung von Strom und Wärme an der Saar-Uni. Der Energiespar-Beauftragte der Universität dreht mit der Arbeitsgruppe Energie an vielen kleinen Stellschrauben, um die immensen Kosten, die an einem so komplexen Gebilde wie einer Universität auflaufen, zu reduzieren. Mit ersten Ergebnissen.

DAAD-Preis
Sieber

Maria Stepanova möchte später in der pharmazeutischen Forschung arbeiten. Nun steht erst einmal das Erste Staatsexamen an.

Studentin aus Russland wird für gesellschaftliches Engagement ausgezeichnet

Die Pharmazie-Studentin Maria Stepanova aus Russland hat den Preis des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) für hervorragende Leistungen ausländischer Studierender 2016 gewonnen. Der Preis ist mit 1.000 Euro dotiert und wird jährlich an internationale Studenten deutscher Universitäten für besonders gute akademische Leistungen und außerordentliches gesellschaftliches oder interkulturelles Engagement vergeben.

Bibliothek
Oliver Dietze

"Pleite glotzt Euch an restlos" von Harry Reese ist Teil der Künstlerbuch-Sammlung der Sulb.

Von Büchern aus Kupfer und Königen aus Metzgersfamilien

Die Saarländische Universitäts- und Landesbibliothek, kurz Sulb, ist für die meisten Studenten und Wissenschaftler ein nüchtern-nützlicher Arbeitsort. Aber die Sulb hat neben vielen Regalkilometern trockener Fachliteratur auch Kleinode und Besonderheiten im Bestand, die nur selten zu sehen sind. In einer losen Serie stellt die „Campus“-Redaktion diese besondere Literatur vor. Heute: „Künstlerbücher“, alte Bücher und das Sondersammelgebiet Psychologie.

Sprachenzentrum
Iris Maurer

Kursleiterin Dr. Victoriana Herrador (2. v.r. ) mit Schülern ihres Spanisch-Intensivkurses im Sprachenzentrum.

Lust auf Sprachen und fremde Kulturen wecken

Jeder Student der Saar-Uni kann im Sprachenzentrum Fremdsprachen lernen. Mitmachen darf jeder, dem das Freude macht oder der Leistungspunkte für sein Studium sammeln will. Für Schüler werden samstagsvormittags eigene Sprachkurse organisiert.

Bibliothek
Oliver Dietze

Karl der Kobold ist jemand, den man nicht unbeding im Bibliotheksinventar erwartet.

Waldkobolde und Bücherriesen

Die Saarländische Universitäts- und Landesbibliothek, kurz Sulb, ist für die meisten Studenten und Wissenschaftler ein nüchtern-nützlicher Arbeitsort. Aber die Sulb hat neben vielen Regalkilometern trockener Fachliteratur auch Kleinode und Besonderheiten im Bestand, die nur selten zu sehen sind. In einer losen Serie stellt die „Campus“-Redaktion diese besondere Literatur vor. Heute: Saarland und Bergbau.

Beste-Preis
Titelfoto: Fotolia

Wie Studenten ehrenamtlich anderen helfen

Sie setzen sich für andere ein. Dafür dass Menschen, die vor Krieg und Gewalt geflohen sind, ein neues Leben aufbauen können. Oder dafür, dass Studienanfängern der Start an der Uni leichter fällt. Uni und Asta zeichneten bei der Semestereröffnungsfeier im Oktober Studenten für ihr Engagement mit dem Beste-Preis aus.

IT Inkubator
Stanford Graduate School of Business

Stanford-Studenten unterstützen IT-Firmengründer

Derzeit arbeiten Studenten des renommierten Management-Programms der Stanford University auf dem Campus der Universität des Saarlandes. Sie bringen ihre Expertise ein, um die Geschäftspläne des Saarbrücker IT Inkubator zu verbessern. Dieser will Ideen und Erfindungen aus den Forschungsprojekten der Saarbrücker Informatik und der Max-Planck-Gesellschaft in Produkte und Dienstleistungen verwandeln.

Materialwissenschaft
Christine Funk

Internationale Studenten im interkulturellen Training

Die Saar-Uni bietet in der Materialwissenschaft und Werkstofftechnik gleich mehrere internationale Studiengänge an. Das Masterprogramm Amase vernetzt Universitäten in vier europäischen Ländern und lockt Studenten aus der ganzen Welt an. Jeden Sommer kommen die neuen Studenten für eine Integrationswoche nach Saarbrücken. Diesmal absolvieren 27 Studentinnen und Studenten etwa aus Marokko, Argentinien, Iran und China ein interkulturelles Training.

Flugsportgruppe
Jörg Pütz; Foto Dahlem: privat

In der Werkstatt an der Landessportschule neben dem Unicampus werden die Flugzeuge der Akaflieg gewartet.

Wenn Studenten zum Entspannen in die Luft gehen

Die Akaflieg besteht seit nunmehr 65 Jahren. Dort lernen Studenten, aber auch ältere Zeitgenossen und Schüler die Segelfliegerei. Sie gewinnen dabei auch Eindrücke abseits des Fliegens, die ihnen nur wenige andere Sportarten bieten können.

Sport- und Präventivmedizin
Oliver Dietze

Tim Meyer untersucht an seinem Institut für Sport- und Präventivmedizin vor allem Leistungssportler.

Der erfahrene Spielmacher im Behandlungszimmer

Tim Meyer ist seit 1999 Teil des medizinischen Stabs der Fußball-Nationalmannschaft. Der Professor für Sport- und Präventivmedizin an der Saar-Uni feiert mit der Europameisterschaft 2016 ein kleines Jubiläum: Die EM in Frankreich ist das zehnte Fußballturnier, das er als Arzt begleitet. Inzwischen versieht er die Aufgabe mit einer souveränen Gelassenheit.