Sprachtechnologie

Der Computer soll auch zwischen den Zeilen lesen

Spitzfindiger Spott lässt den Rechner kalt: Der Computer versteht keine Ironie. Michael Wiegand und sein Team bringen ihm bei, Meinungen, Stimmungen und Gefühle aus dem, was wir sagen, herauszulesen. Mit Forschern aus Hildesheim wollen die Sprachtechnologen dazu beitragen, dass der Rechner nicht von vornherein an Wortwitz scheitert.

Homburg

Neuroforscher diskutieren Funktionen von Hirnzellen

Wie arbeitet unser Gehirn? Welche der rund 160 Milliarden Zellen im Gehirn übernehmen bestimmte Funktionen? Und was bedeutet dies mit Blick auf Krankheiten wie Demenz und Schlaganfall? Diese Fragen beschäftigen Neurowissenschaftler am Homburger Centrum für Integrative Physiologie und Molekulare Medizin (CIPMM).

Auszeichnung

Susanne Mantel erhielt Philosophie-Preis

Wenn Prominente viel Geld spenden, werden sie als großzügig angesehen. Oft sind aber Geschäftsinteressen oder Geltungssucht das eigentliche Motiv. Wovon hängt es also ab, aus welchen Gründen jemand handelt, und wie spielen dabei Wertevorstellungen und Gefühle hinein? Dieser jahrhundertalten Streitfrage unter Philosophen hat sich die Nachwuchsforscherin Susanne Mantel aus ganz neuer Perspektive genähert. Sie hat verschiedene philosophische Ansätze miteinander verknüpft und ein eigenes Gedankengebäude entwickelt, das die Fachwelt beeindruckt. Für ihre Dissertation erhielt sie den Wolfgang-Stegmüller-Preis, den wichtigsten Forschungspreis für junge Philosophen.

Quantenphysik

Physiker bringen Quantencomputer auf Trab

Vor einiger Zeit haben Medien über die Entwicklung eines Supercomputers auf Grundlage der Quantentechnologie berichtet, mit dem der US-Geheimdienst NSA sämtliche Kommunikation der Welt mitlesen könnte, egal, wie gut sie auch verschlüsselt wäre. Saarbrücker Physiker sehen für solche Bedenken derzeit keine Grundlage.