Stipendium zu Ehren von Prof. Rita Bernhardt

Prof. Rita Bernhardt, Foto: Studienstiftung

Ehemalige Studierende, Kooperationspartner und universitäre Freunde haben gemeinsam mit der StudienStiftungSaar Professorin Rita Bernhardt mit einem Deutschlandstipendium geehrt. Sie würdigen so das Engagement der Biochemikerin aus Anlass ihres 70. Geburtstages.

Das Deutschlandstipendium „Rita Bernhardt“ fördert ab Oktober 2021 leistungsstarke und engagierte Studierende der Human- und Molekularbiologie sowie der Biotechnologie an der Universität des Saarlandes.

Jungen Menschen die Wissenschaft, insbesondere ihr Fachgebiet, die Biochemie, nahe zu bringen, ist für Rita Bernhardt seit jeher eine Herzensangelegenheit. Die Professorin gründete unter anderem das „Mach-mit-Labor“, um Schülerinnen, Schülern und Interessierten Einblick in die Techniken der Molekularbiologie und Gentechnik zu geben. Auch die Stipendienvergabe an der Universität unterstützt sie seit Jahren. Sie betreute die Stipendiatinnen und Stipendiaten der Studienstiftung des Deutschen Volkes, erstellt Fachgutachten und empfiehlt Studierende für Förderungen. Auch als Stipendienbeauftragte bei der Vergabe des Deutschlandstipendiums war sie tätig.

Das Deutschlandstipendium fördert Studierende, deren Werdegang herausragende Leistungen erwarten lässt. Sie erhalten 300 Euro monatlich – je die Hälfte vom Bund und privaten Stiftern.