Professor Herbert Schneider wird 80 Jahre alt

Foto: privat

Am 23. März kann der Professor für Musikwissenschaft an der Universität des Saarlandes Dr. Herbert Schneider in Mainz seinen 80.Geburtstag begehen. In Wiesbaden geboren, studierte der Jubilar Musikwissenschaft, Musikerziehung, Romanistik und Pädagogik an den Universitäten Mainz und Nancy. 1971 wurde er in Mainz mit einer Studie zur „Französischen Kompositionslehre in der ersten Hälfte des 17. Jahrhunderts“ promoviert, der 1978 die Habilitationsschrift „Die Rezeption der Opern Lullys im Frankreich des Ancien Régime“ folgte. Von 1981 bis 1984 widmete er sich dem Aufbau der Fachrichtung Musikwissenschaft an der Universität Bayreuth und lehrte bis 1993 an der Universität Heidelberg, ehe er dann an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Frankfurt in besonderer Weise praktische Ausbildung und wissenschaftliche Forschung verbinden konnte. Außerdem agierte er 1981 als Gastprofessor in Paris an der Sorbonne und während mehrerer Semester an der École normale Supérieure“.
[mehr]