Physiker Christian Hoffmann doppelt ausgezeichnet

Christian Hoffmann. Foto: Mohr

Christian Hoffmann ist von der Staatskanzlei des Saarlandes mit dem Landespreis Hochschullehre ausgezeichnet worden. Wie der Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft bekanntgegeben hat, wird der Physiker überdies mit dem national sehr angesehenen Ars-Legendi-Fakultätenpreis für Physik ausgezeichnet.

Christian Hoffmann lehrt und forscht seit 1998 an der Universität des Saarlandes. Dabei engagiert er sich mit seinen Lehrveranstaltungen, beispielsweise in den „Grundlagen der Informationstechnik“ oder im „Physik-Zirkel“ sowie zahlreichen interdisziplinären Angeboten, weit über das Normalmaß hinaus.

Hoffmann studierte Physik, Mathematik und Informatik an der Universität des Saarlandes. Nach dem Studium begann der beinahe vollständig erblindete Wissenschaftler 1998 seine Laufbahn an der Universität des Saarlandes, zuerst in den Wirtschaftswissenschaften, bald darauf in der Physik.

Der Landespreis Hochschullehre ist mit 17.500 Euro dotiert, der Ars-Legendi-Fakultätenpreis mit 5000 Euro.