Jörg Hoffmann ist Fellow der europäischen KI-Vereinigung

Der Informatik-Professor Jörg Hoffmann wurde zum Fellow der „European Association for Artificial Intelligence“ ernannt. Damit werden seine herausragenden und nachhaltigen Beiträge zum Forschungsfeld der Künstlichen Intelligenz in Europa honoriert. Ausschlaggebend für die Auszeichnung war seine Forschung im Bereich des Automatischen Planens. In dem Empfehlungsschreiben zur Aufnahme ins Fellows Program heißt es: „Jörg Hoffmann ist seit gut 20 Jahren einer der weltweit führenden Köpfe im Bereich des Automatischen Planens. Seine Beiträge reichen von aufschlussreichen, theoretischen Analysen der Handlungsplanung über die Entwicklung neuer Methoden und effizienter Implementierung von Planungssystemen bis hin zur kreativen Anwendung von Planungsmethoden.“ Nach den Informatik-Professoren Wolfgang Wahlster und Jörg Siekmann ist Jörg Hofmann jetzt der dritte Forscher aus Saarbrücken, der diese hohe Auszeichnung erhält. Bereits Anfang des Jahres wurde er zum Fellow der „Association for the Advancement of Artificial Intelligence“ berufen.