80. Geburtstag von Professor Klaus Wilhelm Ruprecht

Foto: privat

Am 18. Mai kann der langjährige Direktor der Homburger Universitäts-Augenklinik Prof. Dr. Klaus Wilhelm Ruprecht in Seeg im Allgäu seinen 80. Geburtstag begehen.
In Breslau geboren, folgte dem Abitur in Celle das mit Staatsexamen und Promotion 1966 abgeschlossene Medizinstudium an der Eberhard-Karls-Universität in Tübingen und an den Universitäten Wien und Hamburg. Nach dem Wehrdienst als Stabsarzt der Reserve und theoretischen vorbereitenden Studien in Pathologie und Anatomie begann Klaus Wilhelm Ruprecht 1971 in Hamburg bei Prof. Hans Sautter seine Weiterbildung in der Augenheilkunde und erwarb 1974 die Anerkennung als Facharzt. 1976 wechselte er zum damals jüngsten Ordinarius für Augenheilkunde, Prof. Gottfried Otto Hermann Naumann, nach Tübingen, habilitierte sich dort 1979 und erhielt als Privatdozent die Venia legendi für das Fach Augenheilkunde. Bereits 1980 wurde er auf eine Professur für Augenheilkunde nach Erlangen berufen.
[mehr]