80. Geburtstag von Professor Heike Jung

Foto: Elise Jung

Am 23. April kann der Universitätsprofessor Dr. Dr. h.c. Heike Jung seinen 80. Geburtstag begehen. In Neunkirchen/Saar geboren, begann er nach dem Abitur 1961 das Jurastudium in Heidelberg, das er in Tübingen und seit 1963 an der Universität des Saarlandes fortsetzte, wo seinerzeit unter anderem die herausragenden Wissenschaftler Werner Maihofer, Arthur Kaufmann, Gerhard Kielwein, Günther Jahr, Hans Zacher oder Gerhard Lüke die Fakultät prägten. So war Heike Jung als Assistent bei seinem Doktorvater Gerhard Kielwein am Kriminologischen Institut tätig und widmete sich – nicht zuletzt dank eines Forschungsaufenthaltes in Südafrika – in seiner 1972 abgeschlossenen Dissertation dem „Einfluss des englischen Rechts im südafrikanischen Strafrecht“. Im Rahmen seiner Assistenzprofessur folgten 1976 die kumulative Habilitation und die Berufung auf die Strafrechtsprofessur an der Universität Hamburg. Bereits 1977 kehrte der Jubilar auf eine Strafrechtsprofessur an die Universität des Saarlandes zurück, übernahm schließlich bis zum Eintritt in den Ruhestand 2007 den Lehrstuhl für Strafrecht, Strafprozessrecht, Kriminologie und Strafrechtsvergleichung und lehnte ehrenvolle Rufe an die Universitäten Zürich (1980) und Köln (1986) ab.
[mehr]