80. Geburtstag von Professor Hans Becker

Foto: privat

Am 14. März 2020 kann der Professor für Pharmakognosie und Analytische Phytochemie und ehemalige Dekan der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät der Universität des Saarlandes, Hans Becker, seinen 80. Geburtstag begehen.
Nach dem Studium der Pharmazie, Promotion und Habilitation für Pharmazeutische Biologie leitete Hans Becker das Institut für Pharmazeutische Biologie an der neu gegründeten Fakultät für Pharmazie der Universität Heidelberg. 1981 wurde er mit dem Ernst-Scheurich-Preis ausgezeichnet und agierte bis 1983 als Dekan seiner Fakultät. Gastprofessuren führten den Apotheker in die USA, ins peruanische Lima sowie nach Montpellier und Straßburg. Als Nachfolger von Prof. Egon Stahl übernahm er 1987 den Lehrstuhl für Pharmakognosie und Phytochemie in Saarbrücken. Gemeinsam mit Prof. Theophil Eicher (Organische Chemie), Prof. Hans Dietmar Zinsmeister und Prof. Rüdiger Mues (beide Botanik) gründete er den interdisziplinären Arbeitskreis „Chemie und Biologie der Moose“ mit dem gemeinsamen Motto: „Ohne Moos nix los!“. Gegenstand der Forschung waren die resistenten kleinen Pflanzen, die Schädlingen und saurem Regen widerstehen. Im Laufe der Jahre wurde bei den Lebermoosen eine immense Zahl neuartiger Naturstoffe entdeckt und ihre Struktur aufgeklärt.
[mehr]